Home Einzeltitel Reihen Jahrbücher Neuerscheinungen Vorschau
Hühn, Lore / Ziche, Paul / Schwab, Philipp (Hrsg.)
Schelling-Studien
Internationale Zeitschrift zur klassischen deutschen Philosophie
Aufl./Jahr: 1. Aufl. 2013
237 Seiten, Kartoniert
€[D] 29,-
ISBN: 978-3-495-46601-8

Für Subskribenten und Mitglieder der Internationalen Schelling-Gesellschaft: € 24,-


Die internationale Zeitschrift Schelling Studien bietet ein Forum für wissenschaftliche Arbeiten zur Philosophie Schellings und für übergreifende Fragestellungen des Idealismus und seiner Wirkungsgeschichte. Sie versammelt aktuelle internationale Beiträge der Forschung in deutscher, englischer, französischer und italienischer Sprache. Jeder Band enthält eine offene Sektion für Beiträge und einen thematischen Schwerpunkt. Eine wichtige Rolle nimmt die Rubrik »Dokumente« ein. Hier werden Berichte über neu entdeckte oder erschlossene Dokumente zur Philosophie Schellings abgedruckt und kürzere historische Dokumente publiziert. Berichte aus der aktuellen Forschung sowie Rezensionen der wichtigsten internationalen Neuerscheinungen runden jeden Band ab. Die Zeitschrift Schelling Studien wird ergänzt durch die Reihe Beiträge zur Schelling-Forschung

Der erste Band der Schelling Studien versammelt aktuelle Beiträge von Forschern aus sechs Nationen. Das Schwerpunkt-Thema widmet sich dem Verhältnis Schelling - Spinoza. Der Band enthält einen Bericht zur Geschichte der Internationalen Schelling-Gesellschaft, ein bislang unbekanntes Dokument aus Schellings Münchener Gutachtertätigkeit und Rezensionen von deutschen, amerikanischen und französischen Neuerscheinungen.
Schelling-Studien
      Leseprobe

zurück zur Übersicht




Autoreninfo:
Lore Hühn, Professorin für Philosophie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Präsidentin der Internationalen Schelling-Gesellschaft.


Paul Ziche, Professor für Philosophie an der Universität Utrecht. Sekretär der Internationalen Schelling-Gesellschaft.


Philipp Schwab, seit Wintersemester 2015/16 Juniorprofessor für Philosophie mit Schwerpunkt Klassische deutsche Philosophie und ihre Rezeption sowie Leiter einer Forschergruppe (Emmy Noether, DFG) zum Thema: "Das Absolute und die Differenz: Der Dialog zwischen Schelling und Hegel 1794-1842".