Home Einzeltitel Reihen Jahrbücher Neuerscheinungen Vorschau
Pies, Ingo (Hrsg.)
Die Tugenden des Marktes
Diskussionsmaterial zu einem Aufsatz von Luigino Bruni und Robert Sugden
304 Seiten, Kartoniert
€[D] 25,-
ISBN: 978-3-495-48878-2

In einem grundlegenden Aufsatz, der hier in deutscher Übersetzung zusammen mit dem englischen Original abgedruckt wird, leisten Bruni und Sugden einen innovativen Beitrag zur interdisziplinären Verständigung zwischen Philosophie und Ökonomik. Ausgangspunkt ist der Befund, dass tugendethische Ansätze oft ausgesprochen marktkritisch sind, weil sie durch den Markt eine Erosion sozialer Normen und intrinsischer Motivation befürchten. Bruni und Sugden kritisieren die traditionelle Tugendethik dahingehend, dass diese den Markt an sachfremden Idealen messe und dadurch in eine wirtschaftsfremde und sogar wirtschaftsfeindliche Schieflage gerate. Der Gegenansatz von Bruni und Sugden bestimmt den Markt als Praxis mit einem eigenständigen Ziel (telos). Dieses besteht in der wechselseitigen Vorteilsgewährung zwischen Tauschpartnern. Von hier ausgehend, identifizieren sie (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) acht Tugenden, die der Praxis des Marktes förderlich sind. Hierin sehen Bruni und Sugden einen Beitrag, die Menschen, die sich als moralische Subjekte verstehen, mit einem wichtigen Bereich ihrer alltäglichen Lebenspraxis zu versöhnen.
Dieser Band leitet dazu an, sich mit den Thesen von Bruni und Sugden intensiv und kritisch auseinanderzusetzen. Methodische Handreichungen erleichtern die Textanalyse. Besonders anregend für die Diskussion sind ein Dutzend Kurzkommentare (von Gerhard Engel, Sebastian Everding, Johannes Fioole, Christoph Henning, Stefan Hielscher, Gerhard Minnameier, Ingo Pies, Birger P. Priddat, Christian Rennert, Michael Schramm, Richard Sturn und Reinhard Zintl), die den Aufsatz von verschiedenen Blickwinkeln aus beleuchten.
Die Tugenden des Marktes

zurück zur Übersicht




Autoreninfo:
Ingo Pies, geb. 1964, ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsethik an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg.