Home Einzeltitel Reihen Jahrbücher Neuerscheinungen Vorschau
Karafyllis, Nicole Christine (Hrsg.)
Theorien der Lebendsammlung
Pflanzen, Mikroben und Tiere als Biofakte in Genbanken
464 Seiten, Gebunden
€[D] 49,-
ISBN: 978-3-495-48975-8

Sammeln und Lagern von Samen sind alte Kulturtechniken. Im 20. Jahrhundert entstehen hochtechnisierte Samenbanken, die sich zu Genbanken und jüngst zu Biologischen Ressourcenzentren transformieren. Damit konfigurieren sie auch die Objekte des Sammelns neu: z. B. als Gene, Genome und kryokonservierte Gewebe. Pflanzen, aber auch Mikroben und Tiere werden dabei als Biofakte verhandelt, d.h. als lebende Entitäten, die sowohl gemacht als auch geworden sind. Dies drückt sich etwa im reflexiven Verhältnis von Wild- und Kulturpflanze aus.
Im Band thematisieren führende Expertinnen und Experten des Biobanking Ordnungsstrukturen und Techniken des Sammelns und setzen sie in Bezug zu Werten und Normen, vor allem in den Feldern Züchtung und Biodiversität.

Mit Beiträgen von Philipp Ciba, John B. Dickie, Johannes M.M. Engels, Henryk Flachowsky, Lothar Frese, Andreas Graner, Monika Höfer, Nicole C. Karafyllis, Charli Kruse, Uwe Lammers, Stefan Lobenhofer, Lorenzo Maggioni, Erika Maul, Jörg Overmann und Heinz Martin Schumacher.
Theorien der Lebendsammlung

zurück zur Übersicht




Autoreninfo:
Nicole C. Karafyllis, geb. 1970, ist seit 2010 Professorin am Seminar für Philosophie an der TU Braunschweig.