Home Einzeltitel Reihen Jahrbücher Neuerscheinungen Vorschau
Rößner, Christian
Der "Grenzgott der Moral"
Eine phänomenologische Relektüre von Immanuel Kants praktischer Metaphysik im Ausgang von Emmanuel Levinas
696 Seiten, Kartoniert
€[D] 79,-
ISBN: 978-3-495-48844-7

Vor knapp einem halben Jahrhundert hat Derrida sein Bedauern darüber ausgedrückt, dass Levinas »keine systematische und sorgfältige Auseinandersetzung mit Kant« geführt habe. Diese Studie sucht erstmals Levinas’ sporadische, zwischen Affirmation und Ablehnung seltsam schwankende Stellungnahmen zur kantischen Philosophie in ihrer spezifischen Ambivalenz zu systematisieren. Auf der damit gewonnenen Grundlage kann Kants kritische Metaphysik und praktische Religionsphilosophie einer Relektüre unterzogen werden. Auf der Schwelle zwischen Rekonstruktion und Dekonstruktion wird das Buch zum Versuch, Kant anders und »besser zu verstehen, als er sich selbst verstand« (Kant).
Der "Grenzgott der Moral"

zurück zur Übersicht




Autoreninfo:
Christian Rößner studierte Philosophie, Latinistik und Romanistik an der Universität Bamberg und der Université Paris-Sorbonne (Paris IV); Promotion an der Universität Augsburg.