Home Einzeltitel Reihen Jahrbücher Neuerscheinungen Vorschau
Zoglauer, Thomas/Weber, Karsten/Friesen, Hans (Hrsg.)
Technik als Motor der Modernisierung
ca. 208 Seiten, Gebunden
€[D] ca. 29,-
ISBN: 978-3-495-48973-4

Der Modernisierungsprozess wurde und wird wesentlich durch die Technik vorangetrieben. Während der Übergang von der Agrar- zur Industriegesellschaft durch die Mechanisierung der Arbeitswelt und die Automation der Produktion geprägt war, wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts durch neue Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien eine zweite Modernisierungswelle in Gang gesetzt, aus der eine global vernetzte Wissensgesellschaft erwächst. Wurde der Zusammenhang zwischen Technisierung und Modernisierung bisher überwiegend als Forschungsgegenstand der Sozialwissenschaften und Technikgeschichte betrachtet, soll in diesem Sammelband die Perspektive zu einer multidisziplinären Sichtweise unter Einschluss der Philosophie und allgemeinen Technikwissenschaft erweitert werden.
Technik als Motor der Modernisierung

zurück zur Übersicht




Autoreninfo:
Prof. Dr. Thomas Zoglauer lehrt Philosophie an der BTU Cottbus-Senftenberg. Forschungsschwerpunkte und Veröffentlichungen zu Wissenschaftstheorie, Ethik und Technikphilosophie.


Prof. Dr. Hans Friesen promovierte 1991 in Bochum und habilitierte 2001 in Potsdam im Fach Philosophie und leitet heute das Arbeitsgebiet Kulturphilosophie an der BTU Cottbus-Senftenberg.


Prof. Dr. phil. habil. Karsten Weber ist Ko-Leiter des Instituts für Sozialforschung und Technikfolgenabschätzung an der OTH Regensburg sowie Honorarprofessor für Kultur und Technik an der BTU Cottbus-Senftenberg.